Studie Kirchenanbau

 

Studie für einen Anbau, Pfarrkirche Alt-Lichtenberg
vgl — Studie Kirchenumbau
Einst befand sich die Kirch auf dem Dorfanker von Alt-Lichtenberg. Heute steht sie als Solitär auf einer verkehrsinselartigen Grünfläche, inmitten einer Hauptverbindungsstraße zwischen Friedrichhain und Lichtenberg. Die umgebende Bebauung reicht von Gründerzeit bis sozialistisch modern.


Stadtmodell

 

 

Die ansäßige Gemeinde sucht nach einer Erweiterung ihrer denkmalgeschützten Kirche und diese ihr Gemeindeleben, für Konzerte, Veranstaltungen und Feste über den normalen Kirchenbetrieb hinaus nutzen zu können.
Dafür
wird südlich der Kirche ein Pavillon aus unregelmäßigem Feldstein und einer Stahl-Glas-Konstruktion errichtet, der als zweiter Solitär neben der Kirche auf der Insel steht. Die Insel slbst wird durch einer dichte Grünbepflanzung vom umgeben Verkehr abgeschirmt und gewinnt damit an Aufenthaltsqualität.

 

 


Grundriss Kirche (Bestand) und Pavillon (Neubau)

 



Südansicht Kirche und Pavillon

Ostansicht Kirche und Pavillon

 

 

Nordansicht Pavillon

 

 

Westansicht Kirche und Pavillon

 

 

Modell der Anlage

 

 

Ansicht aus Richtung Süd-Ost

 

 

 

 

© 2008